Allgemein

Unser Winterangebot – der VSF..winterservice

Gepostet von am Nov 6, 2018 in Allgemein, Featured | Keine Kommentare

Unser Winterangebot – der VSF..winterservice

Ab sofort bis Ende Februar gilt wieder unser Serviceangebot, bei dem man 12 EUR sparen kann! So ganz mag mir das Wort “Winter” nicht über die Tastatur gehen … Noch immer ist es draußen mild. Aber gehen wir ‘mal davon aus, dass es demnächst doch mal winterlich wird und umtaufen können wir die Aktion unseres Verbandes auch nicht Das Stichwort lautet “VSF..Winterservice”! Grundlage ist die umfangreiche VSF..Wartung, bei der das Fahrrad auf Herz und Nieren gecheckt wird. Außerdem inklusive alle Einstellarbeiten an Bremse, Licht, Lager und Schaltung. Bei einem...

Mehr

Die Saison 2019 hat schon begonnen

Gepostet von am Okt 18, 2018 in Allgemein, Featured | Keine Kommentare

Die Saison 2019 hat schon begonnen

… zumindest was einige Fahrradmodelle betrifft. Das ein oder andere Modell aus der 2019er Produktion hat uns schon jetzt erreicht. Z.B. das “T-700 Disc” von der vsf-fahrradmanufaktur. Ein extrem flottes Trekkingrad, das wegen seiner durchdachten Ausstattung mit Getriebenabe und Riemenantrieb viel Fahrfreude bringt bei weniger Wartung und Pflege als bei vielen anderen Rädern! Der GATES Riemen hat sich ohne wenn und aber bewährt. Viele Kunden sind schon seit Jahren mit diesem Riemenantrieb unterwegs, im Alltag wie auf der großen Reise. Sage und schreibe 20- 30.000 km und mehr...

Mehr

Das große Finale über den Cîme de la Bonette!

Gepostet von am Sep 10, 2018 in Allgemein, Featured, Genf > Nizza 2018 | Keine Kommentare

Das große Finale über den Cîme de la Bonette!

Eines vorweg: Das Wetter hielt und schließlich steht und fällt so ein Vorhaben (täglich) mit demselben, vor allem dann, wenn man mit dem Rad auf fast 3.000 m Höhe fahren möchte. Unseren Übernachtungsort Jausiers verlassen wir nach einem ausführlichen und reichhaltigem Frühstück. Die Morgensonne verspricht einen schönen Tag, wenngleich sich so etwas in den Hochalpen über den Tag hinweg gravierend ändern kann. 23 Kilometer Anstieg mit ca. 1.600 m Höhendifferenz liegen vor uns … mit dem Col de la Madeleine der härteste Paß unserer Tour. Schon die Vorfreude war groß, gemixt mit einer gewissen...

Mehr

Von Guillestre nach Jausiers – kurz und naß

Gepostet von am Sep 9, 2018 in Allgemein, Featured, Genf > Nizza 2018 | Keine Kommentare

Von Guillestre nach Jausiers – kurz und naß

Eigentlich hatten wir mit der Linie Col du Galibier und Briancon die Wetterscheide der französichen Alpen „ins gute Wetter“ überschritten. Aber das ist natürlich keine Garantie für immerzu gutes Wetter. So hatte die Vorhersage uns vorher schon verraten, dass an dem Tag kein eitel Sonnenschein sein würde. Die ersten ca. 10 km waren noch trocken. Dann kamen die dicken Wolken und schickten auch die Regentropfen nach unten. Auf der Paßhöhe des 2109 m hohen Col de Vars verkrümelten wir uns erst mal in die dortige Gaststätte auf einen Kaffee und ein Crêpes. Leider hat der Regen nicht nachgelassen,...

Mehr

Achtung Highlight! Der Col du Galibier!

Gepostet von am Sep 6, 2018 in Allgemein, Featured, Genf > Nizza 2018 | Keine Kommentare

Achtung Highlight! Der Col du Galibier!

Im Michelin Reiserführer stand schon lange über die Desitnation “Col du Galibier”: “Eine Reise wert”. Will heißen: Da sollte man mal gewesen sein – und als Radfahrer erst recht!! Nun war ich schon mehrmals mit dem Rad dort oben und auch hin und wieder auf der Durchreise mit dem Auto. Am heutigen Mittwoch hatten wir dann auch noch absolut perfektes Wetter – was für ein Glück! So fällt meine Bewertung (wieder mal) eindeutig aus: Es ist einfach eine der allerschönsten Passstraßen (von Norden gefahren) mit einer grandiosen Aussicht auf der Passhöhe auf knapp...

Mehr

Tag 4 – “nur” über den Col du Télégraphe

Gepostet von am Sep 6, 2018 in Allgemein, Featured, Genf > Nizza 2018 | Keine Kommentare

Tag 4 – “nur” über den Col du Télégraphe

Die vierte Abschnitt unserer Tour führte uns von Saint-Jean-de-Maurienne über den Col du Télégraphe bis in den Skiort Valloire. Die Zahlen deuten auf einen “erholsamen” Tag hin. Lediglich 31 km mit 1030 Höhenmetern. Unterschätzen darf man den Pass aber nicht, sind es doch knapp 13 km Anstieg und mein Sigma ROX zeigte eine maximale Steigung von 13% an. Na ja, auf jeden Fall war es deutlich weniger als am Vortag und auch weniger als es am nächsten werden sollten …. Grund genug für unsere “Raupehöhenmeternimmersatt” namens Peter, nach der Ankunft im Hotel in...

Mehr